Höhlentour

Tagesveranstaltung

Wir begehen eine Naturhöhle, die völlig naturbelassen ist; d.h. über Steine und Felsblöcke, teils mit leichten Klettereien und leichten Kriechstellen. Mit Stirnlampe und Helm, teils auch mit Neoprenanzug ausgestattet

A Schneckenloch Bregenzer Wald: Diese Naturhöhle reicht ca. 780 m tief in den Berg hinein.
Ausgestattet mit Normalkleidung, mit Helm und Stirnlampe geht es mal über Steine und Felsbrocken, mal über Lehmschichten, durch große Hallen und kleine Engpässe hindurch und an einem Wasserfall vorbei.
Es gibt eine leichte Kletterstelle und ein paar Kriechstellen
Zur Höhle ist ein Wanderweg zurückzulegen von 1,5 h
Auf dem Rückweg kurz vor dem Parkplatz lädt eine Gastwirtschaft zu Kässpatzen und kühlem Getränk ein – für den der will.
Voraussetzungen: körperliche Gesundheit, Trittsicherheit, frei von Zuckerkrankheit, Angst vor Enge und Anfallsleiden
geeignet für: Erwachsene, aber auch Jugendliche ab 13 Jahren

B Höhle Schwäbische Alb: Dies ist eine Kombitour: wir begehen 2 Höhlen nacheinander:
Die Gustav-Jakobs-Höhle ist eine trockene und etwas engere Höhle mit einigen kleineren Hallen mit beeindruckendem Tropfsteinschmuck. U.a. vermitteln wir ein paar Dunkel-Erfahrungen.
Die Falkensteiner Höhle hat als Besonderheit, dass sie einen großen Wasserlauf darstellt, den wird durchwandern – ca. 400 m in den Berg hinein - bis zu einem Siphon, den wir bei einer anderen Tour auch durchtauchen
Diese Tour machen wir in Neoprenanzügen, welche durch uns bereitgestellt werden
Zum Abschluss kann hier an einer Grillstelle noch gegrillt werden
Voraussetzungen: körperliche Gesundheit, insbesondere frei von Zuckerkrankheit, Angst vor Enge und Anfallsleiden
geeignet für: Erwachsene, aber auch Jugendliche ab 10 Jahren

für A+ B
Leitung: Jörg Holzapfel, Lehrer & Erlebnispädagoge (Zusatzqualifikation ‚Höhlenführer‘)
Preis: 95,- € (Schüler 55,- €)
Leistungen: Zugangs-Gebühren, Ausrüstung Helm und Stirnlampe, qualifizierter Höhlenführer – bei der Falkensteinhöhle Neoprenausstattung

Organisatorisches
zu A: Schneckenloch:
Ort/Treffpunkt: A-6870 Bezau (Bregenzerwald)
Uhrzeit: 9:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr
Mitzubringen: Bergstiefel, Rucksack, Brotzeit und Getränke, warme Kleidung (die Höhle hat ca. 7 - 9°), Arbeitshandschuhe, wer will: eigene Stirnlampe, Wanderstöcke werden empfohlen, evtl. Wechselkleidung (frische Hose), Personalausweis (wg Österreich)

zu B: Falkensteiner / Gustav-Jakobs-Höhle:
Ort/Treffpunkt: D-72582 Grabenstetten
Uhrzeit: 10:00 Uhr – ca. 16:30 Uhr
Mitzubringen: Festes Schuhwerk, Kleider die schmutzig werden dürfen, warme Kleidung (die Höhle hat ca. 10°), Arbeitshandschuhe, wer will: eigene Stirnlampe, Wechselkleider, Badehose/Anzug, Handtuch, Sitzunterlage (z.B. Isomatte), Rucksack, Brotzeit und Getränke für den Tag, Grillzeug (wer mag)